Praktische Prüfungsleistungen

++ Sprung kopfwärts vom Beckenrand und 20 Minuten Schwimmen. In dieser Zeit sind mindestens 400 m zurückzulegen, davon 300 m in Bauch- oder Rückenlage in einer erkennbaren Schwimmart und 100 m in der anderen Körperlage (Wechsel der Körperlage während des Schwimmens auf der Schwimmbahn ohne Festhalten)

++ 10 m Streckentauchen mit Abstoßen vom Beckenrand im Wasser

++ zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes (z.B.: kleiner Tauchring)

++ Sprung aus 3 m Höhe oder zwei verschiedene Sprünge aus 1 m Höhe

Theoretische Prüfungsleistungen

Die theoretische Prüfung erfasst die Kenntnisse von Baderegeln und von Maßnahmen der Selbstrettung